Auf Wiboradas Spuren

Darstellung Wiboradas im Codex Sangallensis 586, um 1430/36
Darstellung Wiboradas im Codex Sangallensis 586, um 1430/36

Die St. Galler Heilige Wiborada – die erste Frau der Kirchengeschichte, die heilig gesprochen wurde – ist Patronin der Bücherfreunde und Bibliotheken. Einst rettete sie die Stiftsbibliothek vor der Plünderung und starb im Jahr 926 den Märtyrerinnentod. Ausgehend von der Wiborada-Krypta in St. Georgen begeben wir uns während einer rund anderthalbstündigen Führung auf die Spuren der weisen Frau und Seherin, um am Ende bei ihrer einstigen Klosterzelle an der St. Mangenkirche anzukommen.

  • Kosten: CHF 190.00 / Kosten Fahrkarte Mühleggbahn CHF 2.20 /
  • Dauer: 1.5 h
  • Gruppengrösse: Maximal 25 Personen
  • Sprachen: D, I, F, E
  • Termin anfragen
zurück zur Übersicht: Thematische Führungen in St. Gallen