St. Galler Bodenseebarock

Das Innere der Stiftskirche St.Gallen (Bild: Henrky Pawlikowski)

Ab Mitte des 18. Jahrhunderts entstanden in St. Gallen ein paar der letzten monumentalen Klosterbauten des Barocks. Während einer rund anderthalbstündigen Führung besichtigen wir Kathedrale und Stiftsbibliothek und machen uns mit deren architektonischen und künstlerischen Eigenheiten vertraut. Warum befindet sich der Haupteingang der St. Galler Kathedrale im Norden? Was sind Rocailles? Und warum ist im Barock nicht alles Gold was glänzt? Die Stiftsbibliothek St. Gallen gilt als schönster profaner Barocksaal der Schweiz. Stiftsbibliothek und Kathedrale sind seit 1983 Unesco-Weltkulturerbe.

  • Kosten: CHF 190.00 / Eintrittspreis Stiftsbibliothek CHF 12.00 pro Person (ab 10 Personen CHF 10.00)
  • Dauer: 1.5 h
  • Gruppengrösse: Maximal 25 Personen
  • Sprachen: D, I, F, E
  • Termin anfragen
zurück zur Übersicht: Thematische Führungen in St. Gallen